Zu Gast bei der Mittelhessen-Sommerrunde | Spieltag 1 in Linden

Und dieser 1. Spieltag machte seinem Namen alle Ehre, denn der Boule-Wettergott war ein Lindener und bescherte den über 60 angereisten Boulebegeisterten (darunter natürlich auch Boulisten des VIB Heuchelheim) sommerliche Temperaturen bei strahlendem Sonnenschein. Einfach genial!

Selbst als gegen 17:00 Uhr in den benachbarten Gemeinden Regenströme samt erbsengroßer Hagelkörner vom Himmel kamen, wurde es in Linden zur Freude aller gerade mal kurz etwas dunkler, man sah, wie das Drama vorbeizog. Durchaus positiv, denn das benachbarte Unwetter bescherte frische Luft und etwas kühlere Temperaturen.

Die genaue Teilnehmerzahl der Auftaktveranstaltung der Mittelhessen-Sommerrunde lag bei 62 (!!!). Linden schien heute das mittelhessische Boule-Mekka zu sein, die Teilnehmer kamen aus allen Himmelsrichtungen: Biebertal, Wettenberg, Heuchelheim, Ehringshausen und Fernwald habe ich anhand einiger Trikots erkannt, sogar aus Marburg und dem Vogelsberg kamen sie angereist, um am Duell um die mittelhessische Boulekrone teilzunehmen.

Hier ein paar Eindrücke aus Linden…

Alles rund um die Mittelhessen-Sommerrunde wird wie gehabt auf der Homepage des BC Linden topaktuell präsentiert. Die Rangliste nach dem 1. Spieltag ist auch bereits online.

Wir freuen uns schon auf den 2. Spieltag am 27.05.2018 in Marburg!

Liebe Lindener, eins sei schon vorab gesagt:
Ihr habt mit der Teilnehmerzahl, dem Wetter und der gewohnt bestens strukturierten Orga und Verpflegung grandios vorgelegt, sodass alle anderen Spielorte Mühe haben werden, da ran zu kommen. Chapeau!

Advertisements

Ein Herz für Marburg? oder eiskaltes Kräftemessen?

Es sind noch exakt drei Wochen, bis zum Saisonauftakt in der Liga. Was liegt also näher, als sich einen Sparingspartner zum freundschaftlichen Kräftemessen zu suchen.

Gesagt, getan. So kam die Anfrage der Senkrechtstarter der hessischen Pétanque-Liga, unserer Boulefreunde aus Marburg, gerade recht. Es wurde kurzerhand ein Termin ausgemacht, denn es war ohnehin noch eine Rechnung nach dem fulminanten Aufeinandertreffen vor wenigen Wochen in der Boulehalle offen.

Es ging also um weit mehr, als nur zu schauen, auf welchem Stand das jeweilige Team ist. Nein, es ging auch darum, die Begegnungen in der Halle aufzuarbeiten und zu zeigen, dass draußen eine andere Welt mit anderen Regeln herrscht.

Es fielen die Worte: „eiskalt wurde hier gespielt“, wo doch der Wettergott mit uns war und uns zwischenzeitlich sommerliche Temperaturen beschert hat.

Es wurde auf allen Bahnen gekämpft bis zum Schluss, die metallenen Kugeln flogen nur so durch die Lüfte.

Hier ein paar Beispiele…

Es wurde gemessen, beraten, taktiert und gefrotzelt. Es war alles dabei, was ein gutes Boulespiel braucht, vor allem aber faire, herzliche und freundschaftliche Gegner! Auf beiden Seiten wohlgemerkt. Wir alle kamen auf unsere Kosten und am Ende gab es auch einen Sieger: die Freundschaft zwischen Marburg und Heuchelheim. Die Ergebnisse waren Nebensache, wenngleich alle natürlich gewinnen wollten.

Liebe Boulefreunde aus Marburg, ihr seid jederzeit wieder herzlich willkommen bei uns in Heuchelheim!

Hier noch ein paar weitere bildliche Eindrücke des Tages:

Ehre, wem Ehre gebührt

Man mag die heutige Sitzung unseres „Muttervereins“ VIB Heuchelheim fast schon als historischen Sitzung bezeichnen, denn heute wurde unser Gründungsmitglied der Boulegruppe Karl-Heinz auf eigenen Wunsch hin nach langjähriger aktiver Mitarbeit im Vorstand abgelöst.

Lieber Karl-Heinz,
wir bedanken uns bei dir für unzählige Jahre unermüdlichen Einsatz für den VIB Heuchelheim und als Gründungsmitglied der Boulegruppe für die Vertretung derer Interessen auf höchster Ebene im Verein. Wenngleich du fortan dem Vorstand des VIB nicht mehr angehören wirst, so wissen wir doch, in dir immer einen kompetenten Ansprechpartner zu finden, der sich auch weiterhin für die Interessen der Boulegruppe einsetzen wird.

Wie wir unseren Karl-Heinz kennen, hat er natürlich schon frühzeitig nach adäquatem Ersatz Ausschau gehalten. So wurde schon frühzeitig Herbert Martin (im folgenden Bild links) als Mitglied in den Beirat des VIB gewählt und konnte so wichtige Einblicke in die Vereinsarbeit gewinnen.

Mit dem heutigen Ausscheiden von Karl-Heinz stellte sich Herbert erfolgreich zur Wahl in den Vorstand.

Herzlichen Glückwunsch dazu, Herbert!

Auch den dadurch freiwerdenden „Posten“ im Beirat wollten und konnten wir wieder mit einem Mitglied unserer Boulegruppe besetzen. Hier rückt der ebenso engagierte Stefan Skrezek (im folgenden Bild recht) nach.

Auch Dir, lieber Stefan, herzlichen Glückwunsch zu Deiner Wahl in den Beirat!

Wir wünschen euch Beiden gutes Gelingen und freuen uns, dass ihr unsere Boulegruppe im VIB vertretet!

Ich sage nur: High five! 😉