Rien ne va plus

Ein letztes Sextett – und das wars dann! In der Hungener Boulehalle haben nach einem Vierteljahrhundert die Boules aufgehört zu rollen. Bei einem letzten Sextett-Turnier genossen wir 6 Genossen und Genossinen ( Michael, Jonas, Dirk, Marliese, Markus, Jamal v.l.n.r) noch einmal die einzigartige Atmosphäre der bisher einzigen Boulehalle in Hessen, die diesen Namen wirklich verdiente. 8 Mannschaften a 6 Spieler spielten in 6 Runden jeweils Triplette, Doublette, Tete.

Am Ende schlugen wir uns ganz ordentlich, von 18 Einzelpartien gewannen wir 9. Adieu, alte Boulehalle! Und Dank an Jürgen und Uschi und an Reiner und seine Pfeiffers!

 

Advertisements

Boule hier und da | „Männerturner“ mit Boulekugeln in Gießen

In regelmäßig unregelmäßigen Abständen möchten wir an dieser Stelle auch über das Boulespielen andernorts insbesondere in der Region Mittelhessen berichten.

Den Anfang machen die „Männerturner“ des MTV Gießen, zumindest liegt der Bouleplatz, den wir heute für euch entdeckt haben, auf dem MTV-Gelände. Genau gesagt ganz am Ende des Rasenplatzes.

Mehr durch Zufall, als ich bei einem Fußballspiel zugeschaut habe, habe ich die „älteren Herrschaften“ dort auf dem Platz entdeckt. Sehr nett!